16.01.2021 – Start

Hallo zusammen!

Am kommenden Samstag, am 16. Januar 2021, starten wir wieder mit der Jungschar. Wir beginnen mit einem Gruppennachmittag und werden dann in den kommenden Wochen schauen, in welchem Rahmen wir unser Programm weiterhin durchführen können.

Hier folgend die Programme der jeweiligen Kleingruppen:

Grizzly (Jungs): Die grossen und kleinen Jungs gehen in den Schnee. Für sie wird es ein besonders spezieller Gruppennachmittag, denn ihr Programm startet bereits um 13 Uhr. Treffpunkt ist der Anfang der Pilatusbahn, Schlossweg 1, 6010 Kriens. Am selben Ort ist auch wieder Schluss, aber schon um 16:15 Uhr! Unbedingt warme Kleider, das heisst auch Schneehosen und Handschuhe, anziehen. Wenn möglich eine kleine Schaufel mitnehmen. Die Jungs fahren mit der Gondelbahn zur Krienseregg und deshalb solltet ihr auch 5 Franken mitnehmen.

Für die Mädchen ist das Programm von Zeit und Ort her wie gewohnt, also 14 – 17:15 Uhr, Treffpunkt und Ende bei der Chrischona Sursee.

Elefäntli (kleine Mädchen): Die jüngeren Mädchen sind höchstwahrscheinlich auch draußen, also solange der Schnee gut ist 🙂 Also solltet ihr euch auf jeden Fall genug warm anziehen, am Besten mit Schneehose und Handschuhen etc. Es ist einfacher, die vielen warmen Schichten in der Chrischona auszuziehen, falls das Wetter doch nicht mitspielt, als dass die Mädchen den ganzen Nachmittag frieren!

Aras (grossem Mädchen): Die älteren Mädchen sind ebenfalls draussen, um den Schnee zu geniessen. Falls das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung macht, haben wir allerdings ein Alternativ-Programm. Es gilt aber dasselbe, wie bei den Elefäntli: Sicher genug warm anziehen, um einen ganzen Nachmittag lang, draussen im Schnee sein zu können!

Wölfe (Teens): Die Teens sind ebenfalls im Schnee, werden aber von ihren Leitern direkt genauer informiert.

Wir freuen uns, möglichst viele von euch am Samstag zu sehen!

Liebe Grüsse Lydia

P.S.: Die mittlerweile bekannten Schutzkonzepte gelten immer noch, das heisst, alle Kinder, die 12 Jahre alt oder älter sind, müssen drinnen eine Schutzmaske tragen. Höchstwahrscheinlich sind wir diesen Samstag ja alle draussen, weshalb dies nicht ein all zu grosses Problem sein sollte. Es wäre aber auf jeden Fall von Vorteil, trotzdem eine Maske dabei zu haben.